OPTI SEGELN IN SACHSEN

Opti-Trainingslager Partwitzer See 2015

… und plötzlich waren wir die „Großen“
Das zweite Trainingslager am Partwitzer See und in diesem Jahr fand es nun auf unserem neuen Vereinsgelände statt – ein super Gefühl!
Bei der Aufteilung der Trainingsgruppen nach der Eröffnung wurde Jenny, Jack, Richard und mir plötzlich klar, dass wir zur Regatta-Trainingsgruppe mit Ekkehard Graf als Trainer gehörten. Hatten wir nicht gerade erst mit dem Segeln angefangen?! Die bisherigen „Großen“ waren aber alle auf die Europe umgestiegen und trainierten nun bei Sandra. Schon im Vorfeld kam Tipps wie „immer gut aufpassen“, „zeig deine Freude am Segeln“, „frage was das Zeug hält“ und so weiter – eigentlich alles kein Problem, aber uns war es schon ein bisschen mulmig!
Doch nach ganz kurzer Zeit waren wir mit Henrike, später kam noch Saskia dazu und Ekke als Trainer eine richtig coole Trainingsgruppe!! Wir haben viel gelernt in Praxis und Theorie (bei sechs Optis war „abducken“ völlig ausgeschlossen) und hatten eine Menge Spaß! Nach Frühsport und –stück gings jeden Tag aufs Wasser, nach dem Mittagessen die zweite Trainingseinheit, kurz gestärkt bei Keksen und Kuchen sind wir dann zum täglichen Abschluss noch Wertungswettfahrten gesegelt. Nach dem Abtakeln Abendessen und dann noch eine Runde Theorie und Auswertung des Tages. Ganz unter uns – da war ich dann eigentlich schon ganz schön platt. Aber als echter Segler lässt man sich ja so etwas nicht anmerken und zum Tagesausklang wurde noch mal richtig getobt – Fußball gespielt, Longboard gefahren oder mit den Europe-Seglern abgehangen.
In den Wertungswettfahrten hat sich Henrike als unser „alter Hase“ dann auch unangefochten auf Platz 1 behauptet, verfolgt von Jack, mir, Jenny, Richard und Saskia.
Das Wetter in dieser Woche hatte von allem etwas zu bieten: sengende Hitze, Dauerregen, mal mehr und mal weniger Wind und auch mal „ein Strich kein Strich“ auf dem Wasser. Diesen Flaute-Vormittag haben wir zu einer Ausfahrt auf unseren Boards genutzt, Ekke haben wir auf dem Fahrrad mitgenommen.
Die Einsteiger-Optis wurden von Rene Buckenauer trainiert, die „Hasen-Gruppe“ war auf dem Wasser unter elterlicher Betreuung und die zwei 420-er hat Enrico gecoacht. Zur Erinnerung gab es für jeden ein Frühstücksbrettchen mit Segelbild vom Trainingslager.
Ein riesengroßes D A N K E an unseren LaLei Ralf-Peter Jahn (Mäxl) für die tolle Organisation des Trainingslagers mit wieder prima Verpflegung im Partwitzer Hof, an unsere Trainer Sandra, Ekke, Rene und Enrico, unsere taffen Kuchen-Girls und alle „heimlichen“ Helfer!! Es war eine wunderschöne Segel-Trainings-Ferien-Woche!

Bis spätestens nächstes Jahr zum Opti-Trainingslager am Partwitzer See sagt
Karl Schuster vom 1. SCP

WeiterfĂĽhrende Links:
• 1. Segelclub Partwitzer See e.V.
• Segelrevier Partwitzer See