OPTI SEGELN IN SACHSEN

10. Vogtlandspiele • 2016

Zu Besuch beim Segelclub Handwerk Plauen • Am 18. Juni sind wir von unseren Standorten am Kulki und Cossi mit neun B-Optis, zwei A-Optis und einem 29er losgezogen, ein tolles Segelrevier an der Pöhl kennen zu lernen.
Unsere Eltern halfen uns alles zu organisieren und freuten sich wie wir auf das gemeinsame Wochenende. Eigentlich hatte sich das Herkommen schon fĂĽr jeden von uns gelohnt, als wir nach der Meldung jeder ein tolles Handtuch bekamen und uns am Kuchenbuffet stärken konnten. Nachdem der Wettfahrtleiter uns eingewiesen hatte, ging es gut gelaunt aufs Wasser. Vor allem fĂĽr die leichteren Segler war der Wind „ordentlich“ und so hat es immer mal wieder einen von uns erwischt. Auch ich musste schöpfen, bekam aber Hilfe von unserem Trainerboot, ĂĽber die ich sehr froh war. Dank unserer Trainer bin ich dann auch wieder pĂĽnktlich zur zweiten Wettfahrt am Start gewesen und habe das Feld von hinten aufgerollt J. FĂĽr Wettfahrt drei, sind wir erst recht spät aufs Wasser gegangen, weil wir erstmal ein Gewitter und die danach folgende Flaute abwarten mussten. Aber das war alles kein Problem, weil wir genug Motivations­gummibärchen mit dabei hatten. Der Samstag-Abend war fĂĽr alle schön, es gab leckeres Essen, tolle Segel­bilder und Musik. Am Sonntag hat es dann leider nicht fĂĽr eine weitere Wettfahrt gereicht, obwohl fast alle Segler darauf gehofft haben. AbschlieĂźen konnten wir unser Segelwochenende an der Pöhl mit tollen Ergebnissen unserer gesamten Trainingsgruppe. Ich bin stolz auf meinen 18. Platz und freue mich aber auch rieĂźig, dass unser Stefan Opti-B Landes­meister wurde. Das hat er sich nämlich wirklich verdient.

Malte • Opti Donnerkeil (11945) SVLSW